AbeillonDas Produkt

Diese mechanischen Stützvorrichtungen bestehen aus einem flexiblen Schwanenhalsrohr oder einer üblicherweise verstärkten Feder. Sie sind an einem Ende mit einem mechanischen Endstück ausgestattet, das als Schnittstelle zu einer Trägerstruktur dient, und tragen am anderen Ende die zu stützenden Vorrichtung.

Eine Stützvorrichtung mit einem flexiblen Schwanenhalsrohr wird dazu verwendet, eine feste Positionierung im Raum zu erreichen.

Eine Stützvorrichtung mit einer Feder wird dazu verwendet, eine Vorrichtung bei der Kollision mit einem anderen Gegenstand zu schützen.

Flexible Schwanenhalsrohre bestehen aus einer Feder und einem Profil. Das Profil wird in die jeweiligen Windungen der Feder eingefügt und sorgt so für die speziellen mechanischen Eigenschaften und die Positionierung im Raum.

Unsere flexiblen Schwanenhalsrohre kennzeichnen sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • Die verwendeten Werkstoffe: Stahl- oder Niro-Stahlfedern, Profildrähte aus Messing, verkupfertem Stahl oder verzinktem Stahl.

Messing

Verzinkter Stahl

Stahl verkupfert

  • Innen-und Außendurchmesser (in mm) von 2,85/0,80 bis 21,00/10,00 und 11,00.
  • Rohranfang und -ende: Endstücke oder Befestigungsstück an jedem Ende des Stützrohrs für vielfältige Anschlussmöglichkeiten an Ihre Vorrichtungen (Auswahl aus unserem Katalog oder Sonderteile für Ihren speziellen Bedarf).
  • Eventuelle Verbindung mit festen Bauteilen oder Verstärkungselementen wie Rohren, Stützhülsen bzw. sonstigen Verstärkungsbauteilen.
  • Implementierung verschiedener Oberflächenbehandlungslösungen wie Lackierung, PVC- oder Polyolefin-Ummantelungen, Oberflächenbehandlung (Galvanisierung, Verchromung, …).
  • Mechanische Leistungen:
    • Festigkeit bei Statischer Belastung bis zu 3 kg je nach
      • Schwanenhalsrohrlänge
      • Ausrichtung des Schwanenhalsrohrs (Version A, B oder C: siehe unten)
      • statischer Last und seitlicher Verschiebung
      • Biegebelastungsfrequenz

Version A

Version B

Version C

    • Von mehreren Tausend bis zu über 10.000 Biegezyklen, je nach Maßen und Eigenschaften des flexiblen Schwanenhalsrohrs

Das Zusammenspiel zwischen der Länge des flexiblen Schwanenhalsrohrs, seinem Durchmesser und dem Gewicht der daran befestigten Vorrichtung, aber auch der Ausrichtung im Raum ist bei der Auswahl zu berücksichtigen. Daher ist die Erstellung eines Lastenhefts bei der Produktdefinition zu Beginn des Prozesses unerlässlich (siehe Standardlastenheft von ABEILLON).

Je nach dem festgestellten Bedarf kann ein Kabel oder ein Schlauch innerhalb oder außerhalb des Schwanenhalsrohrs angebracht werden. Bei der Anordnung im Innern des Schwanenhalsrohrs können die Enden mit verschiedenen Endstücken ausgestattet werden, damit das Kabel oder der Schlauch mit dem gewünschten Winkel in das Rohr eintritt oder daraus herausführt.

Wenn das Kabel oder der Schlauch außen am Schwanenhalsrohr befestigt werden, kann ABEILLON auch die Zubehörteile für die Befestigung am Schwanenhalsrohr bereitstellen.

Steife Vorrichtungen in verschiedener Länge – z.B. gerade Rohre oder solche mit Winkeln – können an einem oder beiden Enden des Rohrs angebracht werden, insofern die speziellen mechanischen Eigenschaften des Schwanenhalsrohr nicht über die gesamte Länge der so zustande gekommenen Stützvorrichtung erforderlich sind. Dies gilt auch für den Fall, dass eine spezielle Ausrichtung des Rohrs oder der daran befestigten Vorrichtung gewünscht ist.

Lösungen zur Verstärkung der Stützeigenschaften des flexiblen Schwanenhalsrohrs sind ebenfalls möglich. Dabei werden mechanische Verstärkungen verwendet, die unseren Teams entsprechend den vom Kunden vorgelegten Leistungsgutachten und Nutzungskonfigurationen vorschlagen.

Außerdem gehören zum Leistungspektrum der Firma ABEILLON auch die Entwicklung und Fertigung von Stützvorrichtungen, deren wichtigste Funktion der Schutz der daran befestigten Baugruppen gegen starke Stöße und die Aufnahme der jeweiligen Stoßenergie ist. Die Stützvorrichtung dient somit auch der effizienten Dämpfung der mechanischen Schwingungen, die beim Zusammenstoß der am Rohr befestigten Baugruppe und zum Beispiel einem festen Hindernis entstehen. Diese Art Stützvorrichtung aus einer Feder und diversen weiteren Mechanikbauteilen wird zum Beispiel auf Geländefahrzeugen zur Befestigung und zum Schutz von großen Antennen verwendet.

Die mechanische Stützvorrichtung mit flexiblem Schwanenhalsrohr oder Feder kann mit einem PVC-Mantel oder diversen Polyolefin-Mänteln umhüllt werden. Die gesamte Stützvorrichtung oder ein Teil derselben kann mit einer Oberflächenbehandlung, z.B. einer Chrom- oder Zinkbeschichtung bzw. einem Lack versehen werden. In manchen Fällen wird auch eine Silikonschicht aufgetragen. Diese Umhüllungen und Beschichtungen sorgen nicht nur für eine hochqualitative Oberfläche sondern auch für einen dem Betriebsumfeld der Vorrichtung angemessenen Schutz.

Die Firma ABEILLON bietet das entsprechende Zubehör zu den bereits beschriebenen Stützvorrichtungen an. Insbesondere:

    • Befestigungsplatten
    • Feste, mobile oder Magnetische Sockel
    • Klammern zur Befestigung auf Rohren oder ebenen Flächen
    • Füße mit Rollen
    • Gelenkarme
    • Verbindungsstücke mit Kabeldurchführungen
    • Arm- oder Zapfengelenke
    • Befestigungsklips über die Rohrlänge
    • Trägerplatten (z.B. für die Fernbedienung)

Im laufe dieser 40 Jahre hat die Firma ABEILLON ein vielseitiges, aber auch spezialisiertes technisches und industrielles Know-how entwickelt und vermarktet, um für jeden Anwendungsbereich ihrer Kunden die entsprechenden mechanischen Leistungen und Integrationsfunktionen zu bieten.

Ein breitgefächertes Fachwissen in den Bereichen des Zusammenbaus, der Formung, der Auswahl der Werkstoffe oder spezieller technischer Lösungen werden angewandt, um folgende Anforderungen zu erfüllen:

  • Zahlreiche Nutzungsbereiche für Stützvorrichtungen wie beispielsweise flexible Schwanenhalsrohre für eine feste Positionierung im Raum.
  • Eine gewisse Anzahl Nutzungsbereiche für Stützvorrichtungen wie beispielsweise Federn für den Schutz der daran befestigten Vorrichtungen.
  • Der Bedarf nach den verschiedenartigsten Leistungsmerkmalen je nach Gewicht der zu positionierenden Vorrichtung oder den Nutzungsbedingungen der gegen Stöße zu schützenden Baugruppen.
  • Ein hohes Niveau geometrische Präzision beim Andocken von mechanischen Anschlusselementen an die Anlagen des Kunden.

AbeillonStandardprodukte und Zubehör

Die Firma ABEILLON bietet für alle industriellen Anwendungs- oder Leistungsbereiche (Instrumente, Elektronik, weitere Industriebereiche) diverse Standard-Stützvorrichtungen und -Zubehörteile an, die für eine Lieferung innerhalb von 2 bis 5 Tagen auf Lager gehalten werden. Diese Zubehörteile bilden das COMBINDUSTRIE-Programm, über das folgende Produkte vermarktet werden:

  • Befestigungs- und Stützzubehör: Platten, Sockel, Rollfüße, Schraubstöcke, Gelenkarme, Verbindungsstücke mit Kabeldurchführung, Kugelgelenke, Klips, Trägerplatten.
  • Diverse flexible Schwanenhalsrohre in Stangen von 3200 mm Länge und 6, 8, 10, …mm Durchmesser, die entweder von uns oder vom Kunden auf die benötigte Länge zugeschnitten werden können. Materialkombination aus Stahl/Messing, Stahl/verzinktem Stahl, Stahl/verkupfertem Stahl. Standardnippel und -buchsen => Entwicklungskatalog in Verbindung mit den ABEILLON-Lastenheft.
BERATEN SIE DEN KATALOG COMBINDUSTRIE
Kontaktieren Sie uns